Willkommen auf der Website der Gemeinde Alpnach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde Alpnach

Masterplanung


Masterplan

Ein Masterplan enthält die koordinierten räumlichen Entwicklungsvorstellungen von Gemeinde und Kanton, er berücksichtigt aber auch nicht raumplanerische Aspekte im Hinblick auf eine harmonische und wettbewerbsfähige Gesamtentwicklung der Gemeinde. Er wird unter Leitung der Gemeinde mit der Mitwirkung des Kantons ausgearbeitet. er baut auf dem Bestehendem auf und zeigt anhand von "Visionen" die massgebenden Schwerpunkte für die weitere Entwicklung der Gemeinde. Für jeden Schwerpunkt werden die angestrebte Entwicklung, die massgebenden Leitsätze und Massnahmen gezeigt. Entwicklungsfragen werden damit rechtzeitig erkannt, veranschaulicht und können gelöst werden, solange noch Handlungsalternativen bestehen.

Eine breit abgestützte Arbeitsgruppe erarbeitete den Masterplan für Alpnach. Der Schlussbericht dieses Masterplans datiert vom 28. April 2008.
Dem Masterplan zugrunde liegen sechs Visionen:
  • Dorf mit Zentrum
  • Wohnstandort mit Gesicht
  • Arbeiten im Dorf
  • Tor zu Obwalden
  • Kantonale Wirtschaftsmotoren
  • Highlights der Landschaft
Sie finden den Masterplan samt Planteil auf der Homepage in der Rubrik Online-Schalter - Publiktion/Downloads.

 


Zentrumsplanung

Zur Konkretisierung der Vision "Dorf mit Zentrum" schrieb der Gemeinderat einen Ideenwettbewerb für die Zentrumsplanung aus. Der Ideenwettbewerb soll ein konkretes Konzept und Lösungsansätze hervorbringen, die das Zentrum stärken und zu einem vielfältigen und lebendigen Ort für Wohnen, Arbeiten, Einkauf und Kultur weiterentwickeln. Dabei sollen sowohl die spezifischen ortsbaulichen und verkehrlichen Funktionen der einzelnen Strassenabschnitte einbezogen werden, als auch ein über alle Strassenabschnitte hinweg qualitativ hochstehendes Erscheinungsbild angestrebt werden. Neben der übergreifenden Konzeption soll ein Lösungsvorschlag für die Integration einer Dorfhalle ins Dorfbild vorgeschlagen werden.

 
 
  • Druck Version
  • PDF